Neue Einnahmequellen für Beherberungsbetriebe

Die aktuell schwierigen Zeiten erfordern, auch im Gastgewerbe, neue Konzepte der Vermarktung.  Nur mit den reinen Übernachtungskosten, können viele Hoteliers bei den aktuell schwindenden Gästezahlen, kaum überleben. Dies dachte sich auch die Firma Vitanova, ein Startupunternehmen aus der Region Bregenz

Provisionen durch Produktplatzierung in den Hotelzimmern
Die beiden Gründer von Vitanova, Lizzy Zazyal und Wolfgang Stüber, hatten sich Gedanken gemacht, wie Beherbergungs- betriebe durch dezente Produktplatzierung, Mehreinnahmen generieren können. Als kleinen Nebeneffekt verschafft dies auch bessere Bewertungen und was ganz wichtig ist, auch neue Gäste. Klingt gut und das ist es auch, denn Vitanova ist ein rundum abgestimmtes und durchdachtes Konzept.

Wie es dazu kam? Wir erzählen hier die Geschichte
Auf Ihren Reisen durch Asien lernten Lizzy und Wolfgang die unterschiedlichsten Hoteltypen und Betten kennen. Vom Gästehaus bis zum 5-Sternehotel. Ein Lotteriespiel in jeder Unterkunft, ist und bleibt aber die Qualität der Matratzen, sowie der Liegekomfort im Bett. Auch auf teuren Matratzen kann man unbequem  und daher auch schlecht schlafen. Angefangen vom berühmten Spalt, über zu harte Matratzen, bis hin zu wulstigen Nähten bei manch teuren Matratzen, war alles dabei.

Dann die sensationelle Entdeckung
Doch dann eines Tage, in einem ganz kleinen, unscheinbaren Hotel entdeckten Sie ein sagenhaft gemütliches Bett. Zu ihrer Überraschung stellen Sie fest, dass auf einer ganz normalen Matratze eine Art kuschliger Zonentopper, ein überdimensionales Unterbett lag. Dieser Topper wirkte auf eigenartige Art und Weise beruhigend und ausgleichend, was sich auch  in der Schlafqualität niederschlug. Es war etwas, was die Möbelhändler noch nie gesehen hatten, eine  Unterbett mit Stützfunktion.  Die Erzeugerfirma war schnell gefunden und der Alleinvertrieb für Deutschland und Österreich war dann nur die logische Konsequenz. Ansonsten wird der Topper nur in Japan, Korea und Thailand verkauft, ist also in Europa nicht erhältlich.

Worum geht es beim Hotelkonzept
Der Vitanova 7-Zonen Topper ist das Herzstück des neuen Marketingsystems, das es Hoteliers ermöglich ca. tausend Euro an Mehreinnahmen pro Zimmer und Jahr zu generieren.  Der Topper ist so bequem, dass die Gäste ihn über den Onlineshop von Vitanova erwerben möchten. Das Hotel fungiert hier wie als eine Art Showroom.

Auflistung im Vitanova Hotelpool
Zusätzlich werden alle teilnehmenden Hotels, in einem Online-Hotelportal zusammengefasst. Dieses Portal wird über Vitanova und extern beworben. Besucher des Hotelportals, können die Zimmer direkt bei den Hotels buchen. und erhalten als Dankeschön z.B. ein kostenlose Abendessen, Flasche Sekt auf Zimmer oder eine Wellnessanwendung.

Hotelwerbung  Vitanova-Newsletter
Und das ist noch nicht alles. Alle teilnehmenden Hotels werden im Vitanova Hotelnewsletter vorgestellt der an mehrere Tausend Firmenkunden in der Schweiz, Deutschland und Österreich geht. Alles in Allem eine Win-Win-Situation für den Hotelier und den Gast. Das Vitanovateam besteht übrigens aus ehemalige Gastronomen, Messeveranstalter, Webdesigner und Möbelhändler. Hier werden also viele Erfahrungsbereiche abgedeckt.

Das Vitanovakonzpet fußt auf 3 Säulen
Mehr Gastzufriedenheit, Gäste kommen gerne wieder.
Höhere Präsenz im Internet durch Auflistung auf der Vitanova Hotel-Webseite sowie  im Vitanova-Newsletter.
Zusätzliche Wertschöpfung durch Verkaufsprovision. Alles Dinge, die der aktuell angeschlagenen Hotelbranche, aktuell sicherlich gut tun.

Wir hatten schon den Fall, dass Hoteliers gar nicht glauben wollten, was unsere vorsichtig geschätzten Zahlen voraussagen, da sie ja bei 20 Zimmern, Mehreinnahmen von etwa 20.000 Euro und mehr prognostizieren, erzählt Lizzy Zazyal, die Mitgründerin von Vitanova.

Vor Ort Beratung im Hotel
Alle  Hotels, Pensionen oder Gasthöfe, dich sich gerne am Vitanovakonzept beteiligen möchten, werden vor einer Teilnahme beraten. Ein Mitglied des Vitanova Teams kommt ins Haus, um die Rahmenbedingungen zu erklären, und zu sehen ob sich die Betten für die Topper eignen. Für weiche Schaumstoffmatratzen ist das System nämlich nicht geeignet. Ansonsten kann man die Wohlfühltopper faktisch auf jede Matratze legen, diese so aufwerten und gleichzeitig schützen. Hoteliers können sich gerne per Mail melden um einen unverbindlichen Beratungs-, Präsentation- und Erklärungstermin zu vereinbaren.
Einfach Mail an: info@vitanova-schlafsysteme.com

Mehr Infos zum Vitanova Konzept finden Sie auf der Webseite www.vitanova-schlafsysteme.com

Lizzy Zazyal
Author: Lizzy Zazyal

Hallo

Scroll to Top